Der Wechsel zu einem gesunden lebensstil hilft, das Demenzrisiko zu reduzieren

Der Wechsel zu einem gesunden lebensstil hilft, das Demenzrisiko zu reduzieren

Laut einem neuen Leitfaden, der im Mai 2019 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlicht wurde, kann man der Entwicklung von Demenz entgegenwirken, wenn man sich regelmäßig bewegt,  auf das  Rauchen verzichtet, schädlichen Alkoholkonsum vermeidet,  das Gewicht kontrolliert, sich gesund ernährt und auf einen normalen Blutdruck, Cholesterin und Blutzuckerspiegel achtet. Da Demenz ein unheilbarer Zustand ist, sind die wichtigsten Maßnahmen im Gesundheitswesen – Früherkennung, Behandlung, Versorgung und Unterstützung.

Menschen können selbst der Demenz durch die Berücksichtigung folgender Faktoren, trotzen: regelmäßige Bewegung,  verzicht auf Rauchen und schädlichen Alkoholkonsum, Kontrolle des Gewichts, Einhaltung einer gesunden Ernährung, Aufrechterhaltung des Blutdrucks, normaler Cholesterin- und Blutzuckerspiegel. Es wird empfohlen, die neuen Leitlinien und Grundsätze der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anzuwenden.

«Laut Prognose wird sich die Zahl der Menschen mit Demenz in 30 Jahren voraussichtlich verdreifachen»

Aussage des Generaldirektors der WHO, Dr. Tedros Adhanom Gebreyesus.

„Leider wird bei vielen Menschen Demenz zu spät diagnostiziert, wenn Behandlungsmethoden bereits weniger wirksam sind. Und da Demenz eine unheilbare Erkrankung ist, sind die Schlüsselkomponenten wirksamer Gesundheitsmaßnahmen, die Früherkennung, Behandlung und Versorgung, Unterstützung. Auch Strategien zur Risikominderung spielen eine wichtige Rolle – zum Beispiel ein gesundes Leben mit regelmäßiger körperlicher Aktivität und der Verzicht auf das Rauchen», sagt Bente Mikkelsen, Direktor der Abteilung für nichtübertragbare Krankheiten und Gesundheitsförderung in allen Lebensphasen, desWHO – Regionalbüros für Europa.»

Der who “ Leitfaden zur Verringerung des Risikos von kognitiven Störungen und Demenz”  bietet eine Informationsbasis für Fachpersonal im Gesundheits- und medizinischen Bereich. Dies wird bei der Beratung von Patienten helfen, um kognitive Beeinträchtigungen und die Entwicklung von Demenz zu verhindern. Dieser wir auch für Regierungsstrukturen und politische Organisationen, Staatliche Planungs- und Verwaltungsbehörden, bei der Entwicklung von Strategien und Programmen zur Förderung eines gesunden Lebensstils nützlich sein.

Die im Dezember 2017 gegründete Globale Beobachtungsstelle für Demenz ist eine Plattform, die Daten über die Aktivitäten und Ressourcen der Länder zur Bekämpfung von Demenz enthält, darunter nationale Pläne, Überwachung, Forschung, Staatliche Programme, Kampagnen und Institutionen, die an diesem diesem Fachgebiet beteiligt sind. Die Daten von 21 Ländern, darunter Bangladesch, Chile, Frankreich,  Japan, Togo, Jordanien sind bereits in dieser Datenbank enthalten und insgesamt 80 Länder sind derzeit mit der Bereitstellung eigener Daten beschäftigt.

Zur Information

Demenz ist eine Krankheit, bei der sich die kognitive Funktion verschlechtert und zwar  unter das Niveau, welches beim normalen  Alterungsprozess erwartet wird.  Diese Krankheit beeinträchtigen Gedächtnis, Denkprozesse, Orientierung, Verständnis, Rechenaufgaben und kognitive Fähigkeiten, Sprache und Urteilsvermögen. Demenz entwickelt sich als Folge einer Reihe von Erkrankungen und Hirnverletzungen, wie Alzheimer und Schlaganfall.

Demenz ist ein schnell wachsendes Problem der öffentlichen Gesundheit, von dem weltweit rund 50 Millionen Menschen betroffen sind. Jährlich treten etwa 10 Millionen neue Demenzfälle auf. Diese Krankheit ist einer der Hauptursachen für Invalidität und mangelnde Selbstständigkeit älterer Menschen. Darüber hinaus stellt Demenz eine schwere wirtschaftliche Belastung für die Gesellschaft insgesamt dar — es wird geschätzt, dass die Kosten für die Versorgung von Menschen mit Demenz bis 2030 auf 2 Billionen USD, steigen werden.

Quellen

Fünf Lebensmittel, die bei bipolarer Störung vermieden werden sollten

Lesen

Die wissenschaftlich bewiesenen nützlichen Eigenschaften von Guarana

Lesen